Riga (dpa) – Mit "Rheingold" hat die Lettische Nationaloper in Riga am Dienstagabend eine neue Aufführung des "Ring des Nibelungen" im Wagner-Jubiläumsjahr eröffnet. Die Wiederauflage der Inszenierung von Stefan Herheim aus dem Jahr 2006 erntete großen Beifall, aber auch vereinzelt Buhrufe.

Der deutsche Dirigent Cornelius Meister hatte die musikalische Leitung.

Mit der ersten Aufführung des kompletten "Ring" in einer Saison feiert die Oper in der lettischen Hauptstadt außer Wagners 200. Geburtstag auch die eigene Wagner-Vergangenheit: Der Komponist war von 1837 bis 1839 Kapellmeister in Riga.