Seoul (AFP) Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treibt seine Pläne für ein großes Skiressort in dem verarmten Land weiter voran. Die regierende Arbeiterpartei halte an ihren Plänen fest, "innerhalb des laufenden Jahres einen Weltklasse-Skiort zu errichten", berichtete Nordkoreas staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Dienstagabend. Zugleich mahnte Kim demnach mehr Anstrengungen an, um die "gigantische nationale Arbeit" zu vollenden. Das Wintersportressort mit 110 Kilometern Piste, Seilbahnen und Hotels soll im Nordosten des Landes entstehen.