Paris (AFP) Knapp drei Wochen nach Einführung der Homo-Ehe in Frankreich ist nun auch in der Hauptstadt Paris erstmals ein schwules Paar getraut worden. Die Zeremonie wurde am Donnerstag in "größter Diskretion" abgehalten, wie der sozialistische Bürgermeister des dritten Pariser Bezirks, Pierre Aidenbaum, sagte. Die Trauung im Bezirks-Rathaus war zunächst für den Freitag geplant; auf Bitten des Paares wurde sie aber um einen Tag vorgezogen, um die "Intimität" der Feier zu gewähren. Der Trauung sollten nur Freunde und Verwandte, nicht aber Journalisten beiwohnen, sagte Aidenbaum.