FußballOffenbacher Drittliga-Aus endgültig: Kein Gang vors Schiedsgericht

Frankfurt/Main (dpa) - Die Offenbach Kickers geben im Kampf um die Drittliga-Lizenz auf. Der Traditionsclub bestätigte, dass er nicht mehr vor das Ständige Schiedsgericht ziehen wird, um die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes anzufechten. Die Vereinsführung sieht keine Chance für ein anderes Urteil und wird den Zwangsabstieg in die Regionalliga akzeptieren. Der DFB hatte die Spielberechtigung verweigert, weil Offenbach eine Bedingung im Lizenzierungsverfahren nicht erfüllt hatte. Dem Verein droht auch die Insolvenz.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa