Frankfurt/Main (SID) - Triathlet Boris Stein (Darmstadt) hat die deutsche Meisterschaft über die Halbdistanz gewonnen. Nach 1,9 km schwimmen, 90 km Rad fahren und 21 km laufen kam der 28-Jährige bei der Challange Kraichgau in 3:53:07 Stunden überaschend vor Maik Petzold (3:56:2/Bautzen) und Timo Bracht (3:58:43/Eberbach) als Erster über die Ziellinie.

Bei den Damen sicherte sich die Niederländerin Yvonne van Vlerken (4:26:34) den Sieg. Titelverteidigerin Julia Gajer aus Ditzingen (4:27:11) reichte der zweite Rang, um sich den Titel der deutschen Meisterin zu sichern. Dritte wurde Jenny Schulz (4:28:20) aus Frankfurt/Oder.

Der Ironman-Zweite Andreas Raelert (Rostock), der in den beiden vergangenen Jahren an gleicher Stelle triumphiert hatte, musste sich nach 4:28:03 Stunden mit dem 21. Platz zufrieden geben. Im vergangenen Jahr hatten sich Raelert und Gajer im Kraichgau die Titel der Europameister über die Halbdistanz gesichert. Mitteldistanz-Weltmeister Sebastian Kienle (Karlsruhe) hatte den Start bei seinem Heimrennen verletzungsbedingt absagen müssen.