Magdeburg (dpa) - Wegen der Drohung mit Anschlägen auf Deiche in Sachsen-Anhalt sind die Kontrollen verstärkt worden. Es müsse verhindert werden, dass die ohnehin schon katastrophale Situation noch durch Anschläge verschärft werde, sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff. Die Drohung werde ernst genommen, weil katastrophale Auswirkungen nicht ausgeschlossen seien. Innenminister Holger Stahlknecht sei dabei, den Hintergrund der Drohung zu ermitteln. Mehrere Medien hatten am Wochenende Drohschreiben erhalten.