IranPräsidentenwahl im Iran nach längerer Öffnung der Wahllokale beendet

Teheran (AFP) Die erste Runde der Präsidentenwahl im Iran ist am Freitagabend mit mehrstündiger Verspätung beendet worden. Die letzten noch geöffneten Wahllokale wurden um 23 Uhr (Ortszeit; 20.30 Uhr MESZ) vom Innenministerium aufgefordert, keine weiteren Wähler einzulassen. "Die Wahllokale in Teheran müssen schließen", hieß es in einer Mitteilung des Ministeriums, die im Fernsehen verlesen wurde.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp