Paris (AFP) Der US-Flugzeugbauer Boeing hat die verlängerte Version seines Prestigefliegers Dreamliner lanciert. "Boeing führt heute offiziell die 787-10 ein", sagte Konzernchef Jim McNerney am Dienstag auf der internationalen Luftfahrtmesse im französischen Le Bourget nahe Paris. Es gebe bereits Bestellungen von fünf Kunden für insgesamt 102 der Langstreckenflieger. Die ersten Maschinen, die Platz für bis zu 330 Passagiere bieten werden, sollen demnach 2018 ausgeliefert werden.