Bagdad (AFP) - (AFP) Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag auf Schiiten in Bagdad mindestens 15 Menschen mit in den Tod gerissen. Der Mann sprengte sich nach Polizeiangaben am Dienstagmittag in einem schiitischen Gebetsraum im Norden der irakischen Haupstadt in die Luft. Mindestens 30 Menschen wurden verletzt.