Köln (SID) - Marc Nölke, ehemaliger Co-Trainer der deutschen Skispinger, wird neuer Sprungtrainer der US-Kombinierer. Der 40-jährige Sauerländer soll das Team mit Blick auf die Olympischen Spiele in Sotschi fit machen. "Damit haben wir die Möglichkeit, von einem Trainer zu lernen, der mit den besten Skispringern der Welt gearbeitet hat - davon können unsere Sportler nur profitieren", sagte US-Cheftrainer Dave Jarrett.

Beim Deutschen Skiverband (DSV) war Nölke 2010 aus disziplinarischen Gründen fristlos entlassen worden. Bis zu dem Zeitpunkt war er hinter Cheftrainer Werner Schuster für die Nationalmannschaft verantwortlich gewesen. Zuvor hatte er von 2006 bis 2010 als Co-Trainer der österreichischen Skispringer gearbeitet.

Der frühere Skispringer Nölke hatte sich als damals jüngster deutscher Winter-Olympionike für die Spiele in Albertville qualifiziert. Wegen der Folgen einer lebensbedrohlichen Verletzung, die er bei einem Sturz während der Olympia-Vorbereitung 1992 in Courchevel erlitten hatte, beendete er 1995 seine Karriere.