Imola (SID) - Motorrad-Pilot Max Neukirchner (Stollberg) hat auf der siebten Station der Superbike-WM im italienischen Imola erneut eine Top-10-Platzierung verpasst. Beim Doppelsieg des Kawasaki-Fahrers Tom Sykes (Großbritannien) fuhr der 30-Jährige auf seiner Ducati am Sonntag auf die Ränge 12 und 13. In der Gesamtwertung liegt Neukirchner mit 60 Punkten weiter auf dem zwölften Rang.

Besser lief es erneut für die beiden BMW-Werksfahrer. Der frühere 250ccm-Weltmeister Marco Melandri (Italien) holte zweimal den vierten Rang, Teamkollege Chaz Davies (Großbritannien) fuhr auf die Plätze sechs und fünf. In der Gesamtwertung ist Melandri (182 Punkte) Vierter vor Davies (154). Die Führung übernahm Sykes (Großbritannien/235).