Hamburg (SID) - Große Überraschung am zweiten Tag des Derby-Meetings auf der Rennbahn in Hamburg-Horn: Die 230:10-Außenseiterin Berlin Berlin im Besitz des Gestüts Görlsdorf gewann am Sonntag unter Andreas Helfenbein den mit 70.000 Euro dotierten Idee-Hansa-Preis mit Nasenspitze Vorsprung auf Runaway (Steven Drowne) und den klaren Favoriten Girolamo (Eduardo Pedroza). Berlin Berlin wird von dem 37 Jahre alten Markus Klug in Köln-Heumar trainiert. Für ihn war es der bisher größte Erfolg seiner Karriere.