Santiago de Chile (AFP) Die frühere chilenische Staatschefin Michelle Bachelet ist von ihrer sozialistischen Partei erneut für die Kandidatur um das Präsidentenamt nominiert worden. Eine parteiinterne Vorwahl entschied die 61-Jährige am Sonntag gemäß dem vorläufigen Endergebnis mit mehr als 70 Prozent der Stimmen für sich. Sie soll damit bei der Präsidentschaftswahl am 17. November den rechtsgerichteten Amtsinhaber Sebastián Piñera ablösen.