Seoul (dpa) - Die beiden Koreas setzen nach den Spannungen in den vergangenen Monaten ihre zaghafte Annäherung fort. Vertreter beider Länder nahmen im Grenzort Panmunjom Gespräche über die Zukunft des seit April geschlossenen gemeinsamen Industrieparks von Kaesong auf. Während Nordkorea eine rasche Wiedereröffnung befürwortet, verlangt nach einem Agenturbericht die Delegation aus Südkorea, das Nachbarland müsse die Verantwortung für die Schließung des Komplexes und die dadurch verursachten Schäden übernehmen.