Ankara (AFP) Der Menschenrechtsbeauftragte des Europarats, Nils Muiznieks, hat eine Aufklärung der jüngsten Polizeigewalt in der Türkei gefordert. Das Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen Demonstranten müsse "umfassend aufgeklärt" und "angemessen" bestraft werden, sagte Muiznieks am Samstag vor Journalisten in Ankara zum Abschluss eines fünftägigen Türkei-Besuchs. Im Herbst will er dem Europarat seinen Bericht vorlegen. Zugleich betonte Muiznieks, dass sein Besuch lange vor den Protesten gegen den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan geplant gewesen sei.