DeutschlandIn Abhör-Affäre Zweifel an Ahnungslosigkeit deutscher Behörden

Frankfurt/Main (AFP) In der Debatte über Ausspäh-Aktionen britischer und US-Geheimdienste melden Experten Zweifel an der Ahnungslosigkeit deutscher Behörden an. Der ehemalige Präsident des österreichischen Verfassungsschutzes, Gert René Polli, sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", ihm sei das Programm "Prism" unter anderem Namen bekannt gewesen - darum wäre es "widersinnig und unnatürlich", wenn die deutschen Behörden nichts gewusst hätten.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp