USAGeschworene vertagen Urteilsberatungen in Trayvon-Martin-Prozess

Miami (AFP) Im US-Prozess um den Tod des schwarzen Teenagers Trayvon Martin haben sich die Geschworenen am Freitag (Ortszeit) zu Beratungen über das Urteil zurückgezogen und diese kurz darauf wieder vertagt. Die sechs Frauen, darunter fünf Weiße, baten das Gericht zunächst um eine Liste der vorliegenden Beweise und wollten ihre Sitzung am Samstag fortsetzen. Sie müssen einstimmig über Schuld und Unschuld des angeklagten Nachbarschaftswächters George Zimmerman entscheiden. Richterin Debra Nelson wies zum Abschluss nochmals darauf hin, dass die Beweislast aufseiten der Anklage und nicht bei Zimmerman liege.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp