Los Angeles (SID) - Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat Medienberichte über eine Vertragsverlängerung beim spanischen Rekordmeister Real Madrid dementiert. "Die Situation ist noch nicht geregelt, und es ist auch nicht der richtige Moment, um jetzt darüber zu reden", sagte der Portugiese auf einer Pressekonferenz in Los Angeles zu vorherigen Meldungen der Sportzeitung Marca über einen neuen Kontrakt bei den Königlichen bis 2018. Gleichzeitig deutete der 28-Jährige aber auch an, dass intensive Gespräche geführt werden: "Vielleicht wird man demnächst etwas Konkreteres darüber wissen."