Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will bei einem Bundestagswahlsieg eine große Pflegereform mit 125 000 zusätzlichen Pflegerinnen und Pflegern auf den Weg bringen. Schwerpunktmäßig soll die Pflege älterer Menschen zu Hause erleichtert werden. Auch das Kuratorium Deutsche Altershilfe forderte einen raschen Ausbau der Altenpflege - ähnlich wie zuletzt bei der Kleinkindbetreuung.
Der Bundesregierung warfen Steinbrück und KDA vor, trotz der auf den Weg gebrachten Reform in dem Bereich für vier verlorene Jahre verantwortlich zu sein.