Berlin (dpa) - Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat sich erstmals offiziell zum Einsatz der umstrittenen Software XKeyscore seines US-Partnerdienstes NSA geäußert.

"Der BND nutzt das Programm an einer Außenstelle und ausschließlich für die Aufklärung ausländischer Satellitenkommunikation", teilte der deutsche Auslandsgeheimdienst am Donnerstagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa in Berlin mit. XKeyScore werde seit 2007 eingesetzt und diene der Erfassung und Analyse von Internetdaten. "Mit XKeyScore kann der BND weder auf NSA-Datenbanken zugreifen, noch hat die NSA Zugriff auf das beim BND eingesetzte System."