Hamburg (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück glaubt trotz schwacher Umfragewerte fest an eine Ablösung von Kanzlerin Angela Merkel. "Noch 45 Tage und wir sind die los", rief Steinbrück den laut SPD 2500 Besuchern beim Wahlkampfauftakt in Hamburg zu. Merkel lulle die Bürger nur ein, wegweisende Reformen etwa im Bereich Pflege seien ausgeblieben. Die Energiewende sei die größte Investitionsbremse, die man im Augenblick in Deutschland habe. Die Bürger müssten dazu beitragen, dass sich das ändere. Diese Regierung sei Stillstand.