Leipzig (dpa) - Auf dem Flughafen Leipzig/Halle ist in der Nacht eine Frachtmaschine in Brand geraten und ausgebrannt. "Die Maschine rollte nach der Landung zur Parkposition, wo sie dann in Flammen aufging", sagte eine Sprecherin der Polizei. Verletzt wurde niemand. Die Maschine hatte lebende Küken an Bord. Ob einige der Tiere gerettet werden konnten, war zunächst noch unklar. Die Feuerwehr eilte mit einem Großaufgebot zu dem Flughafen. Der Flughafen wurde den Angaben zufolge gesperrt. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar.