Tokio (AFP) - (AFP) Nagasaki hat am Freitag der Opfer des US-Atombombenangriffs zum Ende des Zweiten Weltkriegs gedacht. Zehntausende Menschen versammelten sich am 68. Jahrestag des Abwurfs der Bombe zu einer Gedenkfeier in der japanischen Stadt. Die Zeremonie fand nahe der Stelle statt, an der am 9. August 1945 die "Fat Man" getaufte Plutoniumbombe einschlug. Um 11.02 Uhr (Ortszeit, 04.02 Uhr MESZ), als damals die Bombe explodierte, läuteten die Glocken in der Stadt, während Überlebende, Angehörige und Regierungsvertreter eine Schweigeminute abhielten.