Karachi (AFP) - (AFP) Durch Freudenschüsse am pakistanischen Unabhängigkeitstag ist in der Hafenstadt Karachi mindestens ein Mensch getötet worden. 32 weitere Menschen seien durch verirrte Kugeln verletzt worden, sagte ein Angestellter des Jinnah Krankenhauses in Karachi der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch. Mindestens 33 Menschen seien ins Krankenhaus eingeliefert worden. "Einer von ihnen starb später im Krankenhaus."