BolivienÄltester Mensch der Welt braucht keine Medikamente

Frasquía (AFP) Der wohl älteste Mensch der Welt, der 123-jährige Bolivianer Carmelo Flores Laura, benötigt nach eigenen Angaben keine Medikamente. Er habe lediglich "manchmal Schmerzen" an der Brust und im Magen, sagte Flores am Wochenende einem Reporter der Nachrichtenagentur AFP, der ihn in dem bolivianischen Bergdorf Frasquía in den Anden aufsuchte. Flores kaut entsprechend den Gepflogenheiten dieser Region Coca-Blätter und kocht sich mit Hilfe von Lama-Dung auf kleiner Flamme Reis oder Nudeln.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp