Köln (SID) - Der deutsche Rekordmeister THW Kiel hat am zweiten Spieltag der Handball-Bundesliga den zweiten klaren Sieg gefeiert und sich damit wieder an die Tabellenspitze gesetzt. Der Double-Gewinner gewann am Samstag bei Aufsteiger TV Emsdetten mit 40:25 (18:12) und liegt dank der deutlich besseren Tordifferenz nun wieder vor dem punktgleichen Vizemeister SG Flensburg-Handewitt.

Auch der TBV Lemgo wahrte am Samstag mit dem zweiten Erfolg seine weiße Weste. Der zweimalige deutsche Meister bezwang den VfL Gummersbach nach einem Kraftakt mit 28:27 (15:18) und belegt vor den Sonntagsspielen den dritten Platz. Auf Rang vier folgt die TSV Hannover-Burgdorf, die nach dem 27:27 (14:14) gegen GWD Minden ungeschlagen bleibt.