Washington (AFP) Frankreich ist weiter bereit, zusammen mit den USA wegen des mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatzes militärisch gegen die syrische Führung vorzugehen. US-Präsident Barack Obama habe Staatschef François Hollande vorab telefonisch über seine Entscheidung informiert, die Billigung des US-Kongresses für einen Militäreinsatz zu suchen, hieß es aus dem Umfeld des französischen Präsidenten am Samstagabend. Nach dem Veto des britischen Parlaments zu einem Militäreinsatz gegen Syrien ist Frankreich der wichtigste verbliebene westliche Partner der USA bei dem Vorhaben.