IrakExplosionen im irakischen Flüchtlingslager Camp Aschraf

Bagdad (AFP) Nach Explosionen im irakischen Flüchtlingslager Camp Aschraf haben die dort lebenden iranischen Exilanten von einer irakischen Militäroffensive mit 35 Todesopfern gesprochen. In dem Camp nordöstlich von Bagdad ereigneten sich am Sonntagmorgen Berichten zufolge mehrere Explosionen. Während die Krankenhäuser der Umgebung keine Opfer meldeten, sprach die iranische Exil-Oppositionsgruppe der Volksmudschahedin von 35 Todesopfern durch einen Armeeeinsatz. Den Angriff habe der irakische Regierungschef Nuri al-Maliki angeordnet.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp