Den Haag (AFP) - (AFP) Die Laboruntersuchungen zur Auswertung der von den UN-Experten genommenen Proben zu einem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Syrien könnten "bis zu drei Wochen" dauern. Das teilte die in Den Haag ansässige Organisation zum Verbot von Chemiewaffen (OVCW, englischsprachige Abkürzung OPCW) am späten Samstagabend in einer Erklärung mit. Alles werde getan, "um den Prozess zu beschleunigen", hieß es. Anschließend würden die Experten ihren Bericht UN-Generalsekretär Ban Ki Moon vorlegen.