Tunis (AFP) Der tunesische Kulturminister Mehdi Mabrouk hat seine Klage gegen einen Kameramann zurückgezogen, der Mitte August einen Eiwurf auf ihn filmte. Der Anwalt des Ministers sagte, der Kameramann Mourad Meherzi, der sich am Donnerstag vor Gericht verantworten musste, habe "lediglich seine Arbeit getan". Auch die Klage gegen den Eiwerfer und Filmemacher Nasreddine Shili werde der Minister zurücknehmen, wenn sich der Täter entschuldige.