Yaounde (SID) - Die Fußball-Nationalmannschaft von Kamerun mit Trainer Volker Finke hat sich als letztes Team einen Platz in den Play-offs der afrikanischen WM-Qualifikation gesichert. Die unbezähmbaren Löwen bezwangen den Tabellenzweiten Libyen in einem echten Endspiel 1:0 (1:0) und schließen die Gruppe I damit als Erster ab. Für Kamerun traf Aurelien Chedjou in der 42. Minute, die Bundesliga-Profis Joel Matip (Schalke) und Eric Maxim Choupo-Moting (Mainz) standen in der Startelf, der Hamburger Jacques Zoua wurde nach einer Stunde für Superstar Samuel Eto'o eingewechselt. Bei einem Sieg hätte Libyen den Gruppensieg erreicht.