Moskau (AFP) Der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin hat sich laut Nachwahlbefragungen bei der Wahl in Moskau gegen den Kreml-Kritiker Alexej Nawalny durchgesetzt. Er erhielt laut dem Kreml-nahen Meinungsforschungsinstitut FOM 52,5 Prozent und wäre damit im ersten Wahlgang in seinem Amt bestätigt. Nawalny, ein erklärter Gegner von Präsident Wladimir Putin, kam den Angaben zufolge auf 29,1 Prozent. Laut einer Prognose des Instituts Wziom erhielt Sobjanin 53 Prozent, während Nawalny auf 32 Prozent kam.