Köln (SID) - Herausforderer Team New Zealand hat nach den beiden Auftaktsiegen im Finale um den 34. America's Cup auch das dritte Rennen in der Best-of-17-Serie für sich entschieden. In der Bucht von San Francisco gewann der zweimalige Gewinner der wichtigsten Segeltrophäe der Welt gegen den Favoriten und Titelverteidiger Oracle (USA) mit einem Vorsprung von 28 Sekunden. Die "Kiwis" um Steuermann Dean Barker (41) zeigten mit ihrem Hochgeschwindigkeits-Katamaran erneut eine starke Leistung und spielten den Geschwindigkeitsvorteil gegenüber den Amerikanern aus.

Das vierte Rennen fand in der Nacht auf Montag (MESZ) statt.