Berlin (dpa) - Zum Start in die heiße Wahlkampfphase will die Linke heute ein Zehn-Punkte-Programm mit Bedingungen für ein rot-rot-grünes Bündnis präsentieren. Auf einem Parteikonvent in Berlin stellen die Partei- und Fraktionsvorsitzenden das Papier vor. Es enthält Forderungen von der Abschaffung der Rente mit 67 über einen gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro bis zu einem Verbot von Auslandseinsätzen der Bundeswehr. Wer ihre Unterstützung für ein Regierungsbündnis haben wolle, müsse sich auf den Boden dieser Ziele stellen, heißt es in dem Papier.