Berlin (dpa) - In der Debatte um mehr Mittel für den Unterhalt der teils maroden Straßen in Deutschland hat sich Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin für eine Ausweitung der Lkw-Maut ausgesprochen. Diese sollte auch für Bundesstraßen erhoben werden, die Lkw-Fahrer nutzen, um die Autobahnmaut zu vermeiden. Er sei für Kostenwahrheit und das Verursacherprinzip, sagte er dem "Handelsblatt". Den meisten Schaden würden nun einmal Lkw verursachen.