BankenAckermann zieht sich auch aus Siemens-Aufsichtsrat zurück

Berlin (dpa) - Der frühere Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, will auch seinen Aufsichtsratsposten beim Technologiekonzern Siemens aufgeben. Der 65-Jährige bestätigte in Berlin Berichte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Ackermann ist stellvertretender Vorsitzender des Siemens-Aufsichtsrats. Der Banker hatte erst vor zwei Wochen seinen Posten als Verwaltungsratspräsident des Schweizer Versicherungskonzerns Zurich niedergelegt. Zur Begründung hatte er auf mögliche Vorwürfe gegen ihn im Zusammenhang mit dem Freitod des Zurich-Finanzchefs Pierre Wauthier verwiesen.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa