Burgos (SID) - Der Schweizer Radprofi Fabian Cancellara (RadioShack) ist vor dem Start der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt am Donnerstag ausgestiegen. Der 32-Jährige beendete die 68. Vuelta drei Tage vor dem Finale in Madrid, weil er sich auf die Straßenrad-WM in Florenz (22. bis 29. September) konzentrieren will. "Für mich war es heute die letzte Etappe der Vuelta. Jetzt ist es Zeit, sich auf Florenz 2013 zu konzentrieren", twitterte Cancellara am späten Mittwochabend nach dem 17. Teilstück.

Am Sonntag war schon Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Quick Step) ausgestiegen. Auch ihm diente die Vuelta als Vorbereitung für Florenz. Im einzigen Zeitfahren hatte der gebürtige Cottbuser gegen Cancellara eine seltene Niederlage kassiert.