Berlin (AFP) - (AFP) Die brandenburgische Gemeinde Blankenfelde-Mahlow hat mit ihrer Klage gegen Flugrouten des neuen Hauptstadtflughafens BER einen Teilerfolg erzielt. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschied am Donnerstag, dass Nachtflüge über die Gemeinde rechtswidrig sind. Vom Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung angestellte Lärmuntersuchungen hätten ergeben, "dass unter Lärmschutzgesichtspunkten für die Nacht günstigere Streckenalternativen bestehen", erklärte das Gericht am Abend.