London (dpa) - Das syrische Regime hat eingeräumt, den Bürgerkrieg bis auf weiteres nicht zu seinen Gunsten entscheiden zu können. Weder die bewaffnete Opposition noch das Regime könnten die andere Seite besiege", sagte der stellvertretende Ministerpräsident Kadri Dschamil der britischen Zeitung "Guardian". Beide Seiten seien militärisch gleich stark, was auch noch eine Weile so sein werde. Wenn die schon mehrfach verschobene Syrien-Konferenz in Genf zustande komme, werde seine Regierung eine Waffenruhe vorschlagen, sagte Dschamil.