Hamburg (AFP) Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin hat vor dem Hintergrund der Pädophilie-Debatte die Union scharf kritisiert. Die Grünen hätten im Bundestag 14 Jahre dafür kämpfen müssen, "dass Vergewaltigungen in der Ehe endlich unter Strafe gestellt werden", sagte Trittin dem "Hamburger Abendblatt" vom Freitag. Dafür, dass Kinder nicht geschlagen werden dürften, habe die Partei 17 Jahre lang gekämpft, "alles gegen die Union und gegen deren Politiker wie zum Beispiel Gerda Hasselfeldt", sagte Trittin an die Adresse der Kritiker in der Pädophilie-Diskussion.