München (SID) - Dominik Stahl von Fußball-Zweitligist 1860 München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Pokalspiel gesperrt worden. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte am Dienstag im Zweitrundenspiel der Löwen gegen Bundesligist Borussia Dortmund (0:2 n.V.) in der 104. Minute von Schiedsrichter Michael Weiner (Giesen) die Rote Karte gesehen. Stahl hatte Marco Reus im Strafraum zu Fall gebracht. Verein und Spieler haben dem Urteil bereits zugestimmt.