Düsseldorf (AFP) - (AFP) Der Fall des herrenlosen Koffers auf dem Düsseldorfer Flughafen, nach dessen Fund der gesamte Airport am Dienstag stundenlang gesperrt worden war, wird zunehmend mysteriös. Der Verdacht auf ein Drogendelikt im Zusammenhang mit dem verdächtigen Gepäckstück habe sich nicht bestätigt, teilte die Polizei am Freitag mit. Analysen des Landeskriminalamts (LKA) hätten bislang weder Hinweise auf einen gefährlichen Stoff noch auf den zunächst angenommenen Drogenfund in dem Koffer ergeben.