Berlin (AFP) Gegen den Berliner Rapper Bushido ist Anklage wegen Volksverhetzung, Gewaltdarstellung und Beleidigung erhoben worden. Das teilte ein Justizsprecher am Freitag in Berlin mit. Bei dem Verfahren geht es um das Lied "Stress ohne Grund", das Bushido gemeinsam mit dem ebenfalls angeklagten Rapper Shindy singt. Nun muss das Amtsgericht Tiergarten prüfen, ob die Anklage zur Hauptverhandlung zugelassen wird.