Moskau (AFP) - (AFP) Nadeschda Tolokonnikowa, hungerstreikende Musikerin der russischen Punkband Pussy Riot, hat neue Vorwürfe wegen ihrer Haftbedingungen erhoben. Ihr sei das Trinkwasser weggenommen worden, schrieb sie in einem Brief, den AFP am Freitag von ihrem Ehemann Pjotr Versilow erhielt. Die 23-Jährige wertete den Vorfall als Versuch, ihr nach dem Leben zu trachten.