In Frankreich bevorzugt die Mehrheit der Menschen eine Fortsetzung der Regierung von Angela Merkel (CDU) in Deutschland. Dies hat eine Umfrage für die konservative Tageszeitung Le Figaro ergeben. 56 Prozent der Befragten sprachen sich für einen Verbleib der CDU-Chefin im Kanzleramt aus. Nur 25 Prozent würden einem Regierungswechsel nach der Bundestagswahl den Vorzug geben.

Laut Umfrage sind 53 Prozent der Franzosen der Meinung, dass Merkel besser für Frankreich sei, als ihr SPD-Herausforderer Peer Steinbrück. Insgesamt haben 64 Prozent der Befragten eine positive Meinung der Kanzlerin.

Ein weiteres Thema der Umfrage war die Wirtschaft. Hier sei Deutschland für 63 Prozent der Befragten ein Vorbild. Auseinander gingen die Meinungen bei der deutsch-französischen Partnerschaft: 47 Prozent der Franzosen glauben nicht mehr an einen "deutsch-französischen Motor" in Europa, während 52 Prozent dies umgekehrt sehen.

François Fillon, der konservative Ex-Premierminister Frankreichs, wünschte Merkel für die Bundestagswahl am Sonntag viel Erfolg. Sie könne "stolz sein" auf ihre Bilanz, heißt es in einem Schreiben an die Kanzlerin.