Berlin (AFP) - (AFP) Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die zu bildende neue Bundesregierung zu einer sozial gerechteren Politik aufgefordert. "Die zukünftige Regierung steht jetzt in der Verantwortung, gemeinsam mit den Ländern im Bundesrat einen Aufbruch für gute Arbeit, sichere Rente und einen aktiven Staat einzuleiten", heißt es in einer gemeinsamen Resolution der DGB-Gewerkschaften, die am Dienstag in Berlin einstimmig beschlossen wurde. Ziel sei "eine neue Ordnung der Arbeit in Deutschland".