Berlin (AFP) Erstmals ist in Deutschland der Zusatznutzen von bereits auf dem Markt befindlichen Arzneimitteln bewertet worden. Der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) von Krankenkassen, Kliniken und Ärzten stellte dabei am Dienstag bei zwei von drei Wirkstoffen zur Behandlung der Zuckerkrankheit einen "geringen Zusatznutzen" in Bezug zu etablierten Vergleichstherapien fest. Dies betrifft Sitagliptin und Saxagliptin. Dem Wirkstoff Vildagliptin und den entsprechenden Kombinationspräparaten bescheinigten die Experten gar keinen Zusatznutzen.