Winnipeg (SID) - Der finnische Eishockeystar Teemu Selänne hat bei seinem "Abschiedsspiel" in Winnipeg einen emotionalen Sieg gefeiert. Mit den Anaheim Ducks gewann der 43-Jährige 3:2 bei den Jets, dem ersten Klub in seiner langjährigen NHL-Karriere. Der Stürmer hatte 1992 bei den Kanadiern sein Debüt in der nordamerikanischen Profiliga gegeben und als Rookie 76 Tore und 56 Assists (132 Scorerpunkte) verbucht.

Selänne war zum letzten Mal in seiner Laufbahn bei den Jets zu Gast, der "Finnish Flash" beendet nach der Saison seine Karriere. Der NHL-Champion von 2007 wurde nach der Begegnung zum besten Spieler gewählt, obwohl ihm kein Tor und keine Vorlage gelungen waren.

"Es war ein ganz besonderer Abend. Es war sehr emotional, aber ich habe versucht, das unter Kontrolle zu halten. Ich habe an diesen Ort großartige Erinnerungen", sagte Selänne. Die Jets-Fans feierten den Rückkehrer mit Standing Ovations.