Luxemburg (dpa) - In der Debatte um die Reform der europäischen Datenschutzregeln fordert EU-Justizkommissarin Viviane Reding von den EU-Staaten mehr Tempo. Die Staaten müssten eigentlich die Vernunft haben, jetzt zuzustimmen nach einer Diskussion, die 18 Monate gedauert habe, sagte Reding beim Treffen der EU-Justizminister in Luxemburg. Die Bedenken der Regierungen könnten mit Kompromissen ausgeräumt werden. Die EU will die EU-Datenschutzregeln reformieren. Die Reform soll das Recht der Bürger an ihren persönlichen Daten zum Beispiel gegenüber großen Internetkonzernen stärken.