Berlin (dpa) - Als Komiker "Didi" hat Dieter Hallervorden Fernsehgeschichte geschrieben. In dem Film "Sein letztes Rennen" gibt der 78-jährige Kabarettist, Schauspieler und Theaterleiter jetzt sein Kino-Comeback.

Er spielt den gealterten Marathon-Champion Paul Averhoff, der sich angesichts der Tristesse im Altersheim zu einem letzten Abenteuer entschließt: Einmal noch will er den berühmten Berlin-Marathon laufen. Seine Frau (Tatja Seibt) und seine Tochter (Heike Makatsch) sind anfangs alles andere als begeistert. Doch Paul setzt seinen Lebenstraum gegen alle Widerstände durch.

Sein letztes Rennen, Deutschland 2013, 114 Min., FSK ab 6, von Kilian Riedhof, mit Dieter Hallervorden, Tatja Seibt und Heike Makatsch

Sein letztes Rennen